Saftige Brownies mit Pekannüssen

Hallo ihr Lieben,

es geht doch nichts über Schokolade und alles, was damit zubereitet wird. Oder? Und wenn dann noch knackige Nüsse sich dazu gesellen, dann wird es doppelt lecker. So auch bei diesen Brownies. Schön schokoladig, nicht zu süß, sehr saftig und durch die gehackten Nüsse noch einen schönen Crunch. Die Pekannüsse bekam ich übrigens von direct&friendly zugeschickt. Vielen Dank dafür!

Probiert das Rezept unbedingt mal aus!

Guten Hunger,
Laura ♥







Zutaten:

  • 220g Butter
  • 380g Zucker
  • 75ml Espresso (gekocht, kein Pulver)
  • 350g Schokolade (am besten Herrenschokolade oder teils/teils Zartbitter und Herrenschokolade)
  • 4 Eier
  • etwas Vanille
  • 2 TL Backkakao (ich habe das Kaffeekuss-Gewürz von Just Spices verwendet)
  • 200g Mehl
  • eine große Prise Salz
  • 150g gehackte Nüsse (ich habe halb/halb Walnüsse und Pekannüsse verwendet) 
  • nach Belieben noch Schokodrops für in den Teig oder ein Frosting für obendrauf


Zubereitung:

Am besten fangt ihr mit den Vorbereitungen an, denn danach geht alles ganz flott. Den Herd auf 180°C O/U-Hitze vorheizen. Einen Backrahmen auf 20x30cm einstellen oder eine passende ofenfeste Form bereithalten. Die Butter mit dem Zucker, dem Kaffee und der Schokolade langsam schmelzen. Im Anschluss lauwarm abkühlen lassen. Nun Mehl, Salz, Vanille und Kakao miteinander vermischen. Die Eier aufschlagen und schon einmal in einer separaten Schüssel verquirlen. Die Nüsse grob hacken. Wenn ihr sie vorher kurz anröstet, werden so noch intensiver im Geschmack.  Nun geht es ans Vermischen. Gebt die Schoko-Butter-Masse zu den trockenen Zutaten. einmal alles grob verrühren. Jetzt die verquirlten Eier noch einmal kurz, aber ordentlich unterrühren. Wichtig ist, dass ihr keine Luft in den Teig schlagt. Denn die Brownies sollen ja nicht fluffig, sondern schön saftig und chewy werden. Zum Schluss noch die Nüsse unterheben. Alles in die Backform füllen und etwa 25-35 Minuten backen. Nach etwa 25 Minuten schon mal eine Stäbchenprobe machen. Die Brownies sind perfekt, wenn das Stäbchen noch leicht feucht vom Teig ist, aber der Teig an sich durchgebacken ist. 





Die Pekannüsse wurden mir von direct&friendly kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Keine Kommentare

Share some love and leave a comment ♥